Nicolas-Born-Preise

Hrsg. von Alexander Košenina
Beiträger: Annette Pehnt / Judith Schalansky / Thilo Krause / Alexander Košenina

Nicolas-Born-Preise 2020

an Judith Schalansky und Thilo Krause

Mit dem Nicolas-Born-Preis 2020 zeichnet das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur die Schriftstellerin Judith Schalansky aus. Im Atlas der abgelegenen Inseln (2009) und dem Verzeichnis einiger Verluste (2018) erfindet sie neue literarische Gattungen, mit denen sie Konstellationen von Gegenwärtigem und Vergangenem eigenwillig und lustvoll erforscht. Der Atlas wurde wie der ›Bildungsroman‹ Der Hals der Giraffe (2011) auch für Bühne und Hörbuch produziert. – Thilo Krause erhält den Nicolas-Born-Debütpreis für seinen Roman Elbwärts (2020). Es ist eine Erinnerung an die Kindheit und Jugend im Elbsandsteingebirge, die sich mit einer völlig veränderten Gegenwart kaum noch vereinbaren lässt. Damit ist eine neue Form diskreter politischer Prosa entstanden, die subtiler wirkt als laute Anklagen, Appelle und Parolen.

Alexander Košenina

Alexander Košenina, Prof. Dr., wechselte 2008 von einem germanistischen Lehrstuhl in Bristol an die Leibniz Universität Hannover. Er vertritt die deutsche Literatur des 17.–19. Jahrhunderts, beschäftigt sich u.a. mit medizinischen und juristischen Fallgeschichten seit der Frühen Neuzeit und interessiert sich für Wechselwirkungen zwischen Malerei und Literatur. Zahlreiche Bücher, Aufsätze, Feuilletons und Editionen zur Literatur des 17. bis 21. Jahrhunderts.

Alexander Košenina

Alexander Košenina, Prof. Dr., wechselte 2008 von einem germanistischen Lehrstuhl in Bristol an die Leibniz Universität Hannover. Er vertritt die deutsche Literatur des 17.–19. Jahrhunderts, beschäftigt sich u.a. mit medizinischen und juristischen Fallgeschichten seit der Frühen Neuzeit und interessiert sich für Wechselwirkungen zwischen Malerei und Literatur. Zahlreiche Bücher, Aufsätze, Feuilletons und Editionen zur Literatur des 17. bis 21. Jahrhunderts.

  • ISBN: 978-3-86525-840-3
  • 48 Seiten
  • Broschur
  • Am 14.01.2021 erschienen
  • Deutsch
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzhinweise
Verstanden