Theatertexte

Drei Lustspiele

Johann Friedrich Löwen
Hrsg. von Maurizio Pirro

Drei Lustspiele

Die neue Agnese. Das Räthsel. Der Liebhaber von Ohngefähr (1766/67)

€ 14,00 lieferbar
In den Warenkorb
Johann Friedrich Löwen (1727–1771) ist als Direktor des Hamburger Nationaltheaters bekannt. In einem solchen Unternehmen fand er einen möglichen Verwirklichungsbereich für seine reformatorischen Bestrebungen in der dramatischen Kunst. Löwens Bemühungen um die Modernisierung der deutschsprachigen Schaubühne kommen in mehreren programmatischen Texten zum Ausdruck, in denen es ihm vor allem auf die Etablierung von Akademien zur Verbesserung der Schauspielkunst und auf die Anschaffung von öffentlichen Finanzierungsformen zur Gründung einer bürgerlichen Bühne ankommt. Löwens Komödien knüpfen an die durch Gellert und Lessing theoretisch fundierte Gattungsform ›rührendes Lustspiel‹ an, bei der das Komische nicht zur Anprangerung fehlerhafter Verhaltensweisen, sondern zur Würdigung tugendhafter Figuren eingesetzt wird.

  • ISBN: 978-3-86525-390-3
  • Mit einem Nachwort von Maurizio Pirro
  • 124 Seiten
  • Broschur
  • Am 07.05.2014 erschienen
  • Deutsch
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzhinweise
Verstanden