Nicolas-Born-Preis<br>
2015

Unter Mitarbeit von Alexander Košenina

Nicolas-Born-Preis 2015

€ 8,00 lieferbar
In den Warenkorb
Der niedersächsische Nicolas-Born-Literaturpreis ging 2015 an den in Zürich lebenden Schriftsteller Lukas Bärfuss. Mit dem Nicolas-Born-Debütpreis wurde die Schriftstellerin Daniela Krien ausgezeichnet, die in Leipzig lebt und arbeitet. Beide Autoren sind auf Empfehlung der neuen Nicolas-Born-Jury ausgewählt worden, der mit den Schriftstellern Hans Christoph Buch, Friedrich Christian Delius und Hermann Peter Piwitt auch drei Weggefährten Borns angehörten. »Die Jury hat zwei herausragende Autoren ausgewählt«, sagt die Niedersächsische Ministerin fürWissenschaft und Kultur, Gabriele Heinen-Kljaji?. »Beide Autoren eint ein unbestechlicher Blick auf soziale und politische Realitäten unserer Zeit. Das verbindet sie zugleich mit dem literarischen Schaffen Nicolas Borns.« 2015 hat das Niedersa?chsische Ministerium fu?r Wissenschaft und Kultur die Auszeichnung neu zugeschnitten. Der Kreis möglicher Preisträger ist auf alle deutschsprachigen Autorinnen und Autoren ausgeweitet worden. Außerdem orientiert sich der Preis stärker als zuvor am Werk des Namensgebers. Der Band dokumentiert die Preisverleihung am 24. September 2015 in der Landesvertretung von Niedersachsen in Berlin.

Alexander Košenina

Alexander Košenina, Prof. Dr., wechselte 2008 von einem germanistischen Lehrstuhl in Bristol an die Leibniz Universität Hannover. Er vertritt die deutsche Literatur des 17.–19. Jahrhunderts, beschäftigt sich u.a. mit medizinischen und juristischen Fallgeschichten seit der Frühen Neuzeit und interessiert sich für Wechselwirkungen zwischen Malerei und Literatur. Zahlreiche Bücher, Aufsätze, Feuilletons und Editionen zur Literatur des 17. bis 21. Jahrhunderts.

  • ISBN: 978-3-86525-488-7
  • 48 Seiten
  • Broschur
  • Am 02.12.2015 erschienen
  • Deutsch
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzhinweise
Verstanden