Aufklärung und Moderne

Aufklärung und Moderne

Herausgegeben von Günther Lottes †, Sven Trakulhun und Brunhilde Wehinger

Die Schriftenreihe »Aufklärung und Moderne« versteht sich als interdisziplinäres Forum für Forschungsergebnisse und Debattenbeiträge zur europäischen Aufklärung, die wir als Gründungsepoche der Moderne begreifen, das heißt als eine historische Epoche, in der sich ein neuer Denkstil durchsetzt und in der eine neue Werte- und Wissensordnung entsteht. Beiträge zur Rolle der Aufklärung im historisch-politischen Diskurs der Moderne sowie nach der Rezeptions- und Wirkungsgeschichte des Denkens der Aufklärung in der Kulturgeschichte der Moderne stehen in der geisteswissenschaftlichen Schriftenreihe »Aufklärung und Moderne« zur Diskussion.

Günther Lottes (1951-2015) lehrte als Professor für Europäische Kulturgeschichte und Neuere Geschichte an der Universität Potsdam.

Brunhilde Wehinger ist Professorin für Literaturwissenschaft/Romanistik; sie lehrt an der Universität Potsdam am Institut für Künste und Medien.

Sven Trakulhun ist Frühneuzeithistoriker und lehrt an der Universität Konstanz.

36 Artikel

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzhinweise
Verstanden