Julia Bohnengel

»Cette cruelle affaire«. Johann Heinrich Mercks Buchhandelsprojekt und die Société Typographique de Neuchâtel

Mit dem Briefwechsel zwischen Merck und der STN (1782–1788)

€ 18,00 lieferbar
In den Warenkorb
Die Studie rekonstruiert Mercks Buchhandelsprojekt in den 1780er Jahren auf der Grundlage seines hier erstmals abgedruckten Briefwechsels mit der Société typographique de Neuchâtel (STN), einer der bedeutendsten europäischen Verlagsdruckereien ihrer Zeit. Die detaillierte, den reichen Bestand des STN-Archivs auswertende Untersuchung dieses Büchergeschäfts, das bisweilen Züge eines ›Bücher-Krimis‹ trägt, bietet ein eindrucksvolles Bild des buchhändlerischen Alltags im 18. Jahrhundert und zeichnet die abenteuerlichen Distributionswege nach, auf denen französische Bücher nach Deutschland gelangten.

  • ISBN: 978-3-86525-050-6
  • 108 Seiten
  • gebunden
  • Am 30.03.2006 erschienen
  • Deutsch, Français
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzhinweise
Verstanden