Hans-Joachim Koch

Nietzsche tanzt

Beiträge zur Nietzsche-Forschung IV

€ 25,00 lieferbar
In den Warenkorb
Dieser Band versammelt zum großen Teil unveröffentlichte Aufsätze zu Nietzsche, in denen Hans-Joachim Koch auch ungewöhnliche Bezüge herzustellen vermag. Aus dem Inhalt:
– Vorbemerkungen: Was bedeutet uns Nietzsche im 21. Jahrhundert?
– »Nietzsche tanzt«. Tanzend das Leben lernen
– Ein Weg nach innen
– »Nietzsches Atheismus«
– Das »Etwas« bei Nietzsche
– »Religion, Shareholder-Value, Dritte Welt.«
– Die frühen Visionen Friedrich Nietzsches
– Nietzsche lesen
– Der verrückte Nietzsche
– Welcher Schicksalbegriff verbirgt sich in Nietzsches Amor fati?
– Das Problem der Liebesfähigkeit und die strukturelle Labilität des Menschen
– Die Maske hinter der Maske
– Mit Nietzsche über Nietzsche hinaus – mit Bezug auf Rudolf Pannwitz, Hajime Tanabe, Sri Aurobindo, Gregory Bateson und nochmals Friedrich Nietzsche

Hans-Joachim Koch, Gladenbach-Sinkershausen, Jahrgang 1924, studierte von 1945–1954 in Stuttgart, Tübingen und München Chemie, Physik und Philosophie; bis 1983 arbeitete er als Betriebsleiter und Abteilungsvorstand in der chemischen Industrie. Koch veröffentlichte neben zahlreichen Aufsätzen mehrere Bücher über Nietzsche.

  • ISBN: 978-3-93232-493-2
  • 288 Seiten
  • Broschur
  • Am 07.08.2001 erschienen
  • Deutsch
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzhinweise
Verstanden