Hrsg. von Martina Trauschke

Heiterkeit der Macht

Barocke Kultur in der Neustadt Hannovers

€ 15,00 Vorbestellbar. Auslieferung ab 10.03.2024.
Printausgabe verbindlich vorbestellen Leseprobe
Das Selbstwertgefühl des barocken Menschen fand in der neu gegründeten Residenz in Hannover im 17. Jahrhundert einen freien Entfaltungsraum in der Calenberger Neustadt in Wirtschaft, Kunst und Kultur. Architektur und Innengestaltung der Hof- und Stadtkirche verkörpern diesen Geist, in dem das aufkommende Selbstbewusstsein der Vernunft mit der religiösen Verwurzelung verbunden ist. Die Wirkungen der Heiterkeit der Macht verändern das Gesicht der Stadt, das aber heute nur noch in wenigen Spuren im Stadtbild auffindbar ist.
Ihre inspirierende Ausstrahlung haben die Zeugnisse der barocken Epoche bis heute behalten. Die vorliegenden Beiträge lassen die Heiterkeit der Macht in der Gestaltung der Neustadt in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts in Kunst und Kultur aufleuchten.

  • ISBN: 978-3-98859-049-7
  • 64 meiste farbige Abbildungen
  • 168 Seiten
  • Hardcover
  • Erscheint am 10.03.2024
  • Deutsch
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzhinweise
Verstanden