Geist

Hrsg. von Andreas Arndt / Jure Zovko
Künstler: Nader Ahriman

Geist

Erkundungen zu einem Begriff

€ 18,00 lieferbar
In den Warenkorb
Der Begriff des Geistes, der in der Philosophie vor allem durch Hegel Prominenz erlangt hat, gilt heute vielfach als metaphysisch belastet und begrifflich unscharf. Der vorliegende Band vereinigt Beiträge, in denen diese These aus unterschiedlichen Perspektiven historisch und systematisch, mit und gegen Hegel überprüft wird.

Eine eigene, künstlerische Interpretation des Geist-Begriffs gibt der in Berlin lebende Künstler Nader Ahriman, der sich seit längerem mit Hegel und besonders mit der Phänomenologie des Geistes auseinandersetzt. Aus seinem der Phänomenologie gewidmeten Stromboli-Zyklus werden 17 Zeichnungen abgebildet, die das Thema in einer eigenen Bildersprache bearbeiten und dadurch zum produktiven Vergleich mit den Texten einladen.



Lu De Vos

Geist, wo sitzt Du?



Vahidin Preljevic

»... die Hülle seiner Existenz verzehrend« Fragmente zum Geistbegriff



Önay Sözer

Der Geist und die Geister



Heinz Kimmerle

Von den Geistern zum Geist und zurück?



Birgit Sandkaulen

Freiheit oder drohende Anarchie: Die geistreiche Spielart des Geistes



Annette Sell

Aus dem Leben des Geistes



Paul Cobben

Geist als Liebe



Hans-Georg Bensch

Der Geist in der Philosophie und die Philosophie im Geist



Claudia Bickmann

Freiheit des Geistes: sich selbst denken des Denkens?



Maria Daskalaki

Eine negative Bestimmung des Geistes in Hegels Phänomenologie des Geistes



Jean-François Kervegan

Die Objektivität des Objektiven Geistes



Erzsébet Rózsa

Geist als Individualität im Blick auf aktuelle Diskussionen



Christian Iber

Überlegungen zu Marx’ und Adornos Kritik der Geistphilosophie Hegels



Christoph J. Bauer

Eine neue Wissenschaft vom Gesamtzusammenhang?



Renate Wahsner

Die entäusserte Rippe



Konstantinos Kavoulakos

Geist und Revolution



Dimitris Karydas

Geistverwertung – Geistvernichtung



Jure Zovko

Die Endlichkeit des Geistes



Georgios Sagriotis

Von der Geisteskrankheit



Jan Kuneš

Geist für das 20. Jahrhundert



Samir Arnautović

Transzendentale Philosophie und der Geist Europas



Paul Cruysberghs

Zur Subjektivität des Künstlers



KyoungSoo Kim

Hegel im Zeitalter der informationstechnologischen Revolution



Myriam Gerhard

Über die Unzugänglichkeit des Geistes



Nader Ahriman

Stromboli

  • ISBN: 978-3-86525-146-6
  • Mit 17 Zeichnungen von Nader Ahriman
  • 168 Seiten
  • Am 25.11.2009 erschienen
  • Deutsch
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzhinweise
Verstanden