Johann Elias Schlegel
Hrsg. von Rainer Baasner

Theoretische Texte

€ 16,00 lieferbar
In den Warenkorb
Johann Elias Schlegel (1719–1749) war in seiner Zeit ein wichtiger Teilnehmer an den literarisch-ästhetischen Diskussionen in Deutschland. Als solcher findet er bis heute nur in bescheidenem Rahmen Beachtung. Seine bemerkenswerten kritischen Gedanken, unter anderem gegen Gottsched gerichtet, werden in dieser Textauswahl neu zugänglich gemacht: es geht darum, die theoretische Leistung Schlegels bekannter zu machen.
Die Auswahl berücksichtigt die großen Abhandlungen Schlegels, die sich im wesentlichen auf Probleme der dramatischen Literatur beziehen. Sie dokumentieren die ästhetische Emanzipation ihres Verfassers hin zu einem der selbständigsten Denker der aufgeklärten Literatur in Deutschland.

  • ISBN: 978-3-93232-419-2
  • Mit einem Nachwort von Rainer Baasner
  • 136 Seiten
  • Broschur
  • Am 14.12.2000 erschienen
  • Deutsch
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzhinweise
Verstanden