Christian Gottlieb Lieberkühn
Hrsg. von Thorsten Unger

Die Lissabonner, ein bürgerliches Trauerspiel, in einem Aufzuge

Von der Schuchischen Schauspielergesellschaft zu Breslau den 29. Jänner 1757 zum erstenmahl aufgeführt

€ 12,00 lieferbar
In den Warenkorb
Das Erdbeben von Lissabon am 1. November 1755 markiert in der Kultur- und Geistesgeschichte ganz Europas bekanntlich einen tiefen Einschnitt. Zur Diskussion über dieses ›natürliche Übel‹, wie es die Zeitgenossen nannten, leistet Lieberkühn (†1761) einen Beitrag zur Theaterliteratur, der hier zum 250. Jahrestag der Katastrophe erstmals wieder vorgelegt wird. Das Hauptaugenmerk des Einakters gilt freilich ›moralischen Übeln‹, die im Umfeld der Familie des Don Diego infolge des überstandenen Erdbebens zutage treten. Das Drama ist zugleich ein sehr früher Beitrag zum Genre des bürgerlichen Trauerspiels.

  • ISBN: 978-3-86525-014-8
  • Mit einem Nachwort von Thorsten Unger
  • 56 Seiten
  • Broschur
  • Am 16.11.2004 erschienen
  • Deutsch
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzhinweise
Verstanden