Johann Georg Sulzer
Hrsg. von Maurizio Pirro

Cymbelline, König von Britannien

Ein Trauerspiel. Nach einem von Shakespear[e] erfundenen Stoff

€ 16,00 lieferbar
In den Warenkorb
das großangelegte theoretische Unternehmen, das er in einzelnen Aufsätzen und zumal in der Allgemeinen Theorie der schönen Künste in die Wege geleitet hatte, durch ein praktisches Beispiel zu ergänzen. Die Wirkung der Bühne als Ort der zwischenmenschlichen Verständigung kann aus Sulzers Sicht nur durch eine auf »Regelmäßigkeit« und »Einfalt« abzielende Stoffbehandlung gesteigert werden, wie es im Vorbericht lautet. Den in den zum gleichen Zeitpunkt erschienenen Vermischten philosophischen Schriften in wirkungstheoretischer Hinsicht dargelegten Ansätzen zum stärkeren Einfluss, der die ›unteren Seelenkräfte‹ im Vergleich zu den ›oberen‹ auf das innere Leben des Rezipienten ausüben würde, wird in diesem Stück aus regulativer und normalisierender Perspektive entgegengearbeitet durch die Reduzierung des tragischen Poten-zials auf den erbaulichen Sieg der Tugend über die Hindernisse, die ihr in den Weg gestellt werden.

»Die Dankbarkeit gegenüber Herausgeber und Verlag, (auch) Sulzers Drama in der Reihe Theatertexte wieder zugänglich gemacht zu haben, ist an dieser Stelle hervorzuheben.«
(Bulletin, Dezember 2007)

  • ISBN: 978-3-86525-035-3
  • Mit einem Nachwort von Maurizio Pirro
  • 112 Seiten
  • Broschur
  • Am 24.01.2007 erschienen
  • Deutsch
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzhinweise
Verstanden