Francis Godwin
Hrsg. von Hania Siebenpfeiffer

Der Mann im Mond

oder Bericht über eine Mondreise von Domingo Gonsales dem fliegenden Boten

1638 erschien mit Francis Godwins The Man in the Moone postum der erste englischsprachige Science-Fiction-Roman in Form eines fiktiv-autobiografischen Reiseberichts des Spaniers Domingo Gonsales. Eine erste unvollständige Übersetzung ins Deutsche erfolgte ausgehend von der frz. Übertragung im Jahr 1659. Godwins Weltraumreise verbindet zeitgenössische Diskussionen um Kosmologie und Astronomie, Mechanik und Magnetismus mit der Erzählung von Gonsales’ abenteuerlichen Erlebnissen, der – mithilfe eines von wilden Gänsen gezogenen Apparats – zum Mond fliegt. Dort beweist er durch seine Begegnung mit den Lunariern nicht nur die Bewohntheit extraterrestrischer Welten, sondern stärkt durch fiktive Augenzeugenschaft auch die Glaubwürdigkeit des kopernikanischen Weltbildes.
Die vorliegende Edition präsentiert als zweiter Band der Reihe Weltraumreisen erstmals eine ungekürzte deutsche Übersetzung des Romans und erschließt in umfangreichen Annotationen und einem Nachwort den historischen Kontext sowie Leben und Werk des Autors.

  • ISBN: 978-3-86525-919-9
  • Weltraumreisen 2
  • 200 Seiten
  • Hardcover
  • Am 20.01.2021 erschienen
  • Deutsch
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzhinweise
Verstanden