Das Wunder Hannover

Jörg W. Gronius

Das Wunder Hannover

13 Kurzgeschichten

€ 10,00 nicht lieferbar
(vergriffen)


Einst war es eine bahnbrechende Stadtplanung, die in den Medien »das Wunder von Hannover« genannt wurde. In den neunziger Jahren des eben vergangenen Jahrhunderts ist die Stadt mit dem grauen Image in Erwartung der Weltausstellung: nervös in neuem Umbau begriffen, in der Hoffnung auf Erlösung. Und gerade jetzt tun sich Abgründe auf, doppelte Böden, Unschärfen.
In dieser Zeit erlebt ein Mann von Mitte 40 ein neues Wunder Hannover. Die Stadt der Kühle, der Rationalität erlaubt ihm Einblicke in ihre Nischen, wo noch Götter wohnen. 13 berauschende, verblüffende, beängstigende und todtraurige Begebenheiten.
Jörg. W. Gronius, Autor des Berlin-Romans aus den fünfziger Jahren »Ein Stück Malheur«, zeigt sich einmal mehr als sensibler Empfänger für die Mythen der Großstadt. Er bringt die lange vernachlässigte Form der deutschen Kurzgeschichte zu einer neuen, unheimlichen Brillianz.

»Gronius versteht sich darauf, der Stadt mit dem herzlosen Ruf kleine Sensationen zu verpassen. Das tut er stilistische abwechslungsreich und immer überraschend.« Hannoversche Allgemeine Zeitung

»Intelligenz zeichnet die Geschichten aus, und die besten haben einen Zauber, der staunen macht.« Nobilis

  • ISBN: 978-3-93232-489-7
  • 108 Seiten
  • Broschur
  • Am 10.11.2003 erschienen
  • Deutsch
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzhinweise
Verstanden