Mendelssohn-Studien - Band 16

Hrsg. von Hans-Günter Klein / Christoph Schulte

Mendelssohn-Studien - Band 16

Beiträge zur neueren deutschen Kulturgeschichte

€ 34,00 lieferbar
In den Warenkorb
Aus dem Inhalt: Martin Staehelin: Der frühreife Felix Mendelssohn Bartholdy. Bemerkungen zu seinem »Konfirmationsbekenntnis« – Frank Ziegler: Felix Mendelssohn Bartholdy und Carl Maria von Weber – Hans-Günter Klein: Felix Mendelssohn Bartholdy als Student an der Berliner Universität – Klaus Rettinghaus: Ein »Lieblingsinstitut« Mendelssohns. Neue Quellen zu Felix Mendelssohn Bartholdys Wirken für den Königlichen Hof- und Domchor zu Berlin – Anselm Hartinger: »Es gilt dem edelsten und erhabensten Theil der Musik«. Felix Mendelssohn Bartholdy, die Thomaner, die Thomaskirche und die Leipziger Stadtkirchenmusik. Neue Dokumente und Überlegungen zu einer unterschätzten Arbeitsbeziehung – Pietro Zappalà: Felix Mendelssohn Bartholdys Beziehungen zu italienischen Verlegern – Christian Lambour: Erinnerungen an Cécile und Felix Mendelssohn Bartholdy von Eduard Souchay de la Duboissière – Rudolf Elvers: Dokumente zur Biographie Felix Mendelssohn Bartholdys aus meiner Privatsammlung – Peter Schleuning: Felix Mendelssohn Bartholdys Klaviersonate E-Dur, op.6 . 231 – Roland Dieter Schmidt-Hensel: »Er änderte an einzelnen Stellen 5-6 mal«. Anmerkungen zu Mendelssohns Revisionspraxis am Beispiel des Liedes ›The Garland‹ – Peter Ward Jones: Carl Klingemann’s Report on the Niederrheinisches Musikfest of 1836 – Wolfgang Dinglinger: »Ruy Blas«. Felix Mendelssohn Bartholdys »Ouvertüre zum Theaterpensionsfonds« – Jürgen Böhme: Volkslied und Volkston bei Felix Mendelssohn Bartholdy – Ralf Wehner: »There is probably no better living authority on Mendelssohn’s Autograph«. W. T. Freemantle und seine Mendelssohn-Sammlung – Tobias Schenk: An den Grenzen der Aufklärung. Friderizianische Judenpolitik im Spiegel von Anekdoten um Moses Mendelssohn – Christoph Schulte: Was heißt aufklären? Zur Aktualität von Moses Mendelssohns Aufklärungsverständnis – Anne Pollok: Wenn der Begriff den Geist aufgibt. Anthropologische Implikationen in Mendelssohns Sprachtheorie – Sebastian Panwitz: Otto (von) Mendelssohn Bartholdy (1868–1949). Privatbankier, Adliger, Verfolgter Grundlagen einer Biographie.

  • ISBN: 978-3-86525-109-1
  • Zum 200. Geburtstag von Felix Mendelssohn Bartholdy

    Hrsg. für die Mendelssohn-Gesellschaft von Hans-Günter Klein und Christoph Schulte
  • 468 Seiten
  • Hardcover
  • Am 22.12.2008 erschienen
  • Deutsch
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzhinweise
Verstanden